GUTE GEISTER

GUTE GEISTER

  • Genre Schauspiel
  • Bühne Schauspielbühne
  • Premiere8. Oktober 2022
  • Vorstellungsdauer2:10 hod.
  • Anzahl der Wiederaufführungen17
  • Preis 360 - 380 Kč

Magische Komödie über das Leben nach dem Leben

Felicity und Simon Willis erwarten ihr erstes Kind. Er ist ein (bislang) erfolgloser Schriftsteller, sie unterstützt ihn liebevoll, obwohl sie damit auf das Unverständnis ihrer Mutter trifft. Durch den Immobilienmakler Mark finden sie ein Haus, das wie gemacht für sie scheint. Simon ist begeistert, dass dort früher der Autor seiner Lieblingskrimis lebte. Felicity dagegen liebt alte Häuser wegen ihrer besonderen Atmosphäre und hofft gar, dort auf den Beweis für ein Leben nach dem Leben zu stoßen. Sie ist überzeugt, dass die Geister der tragisch ums Leben gekommenen früheren Besitzer noch immer anwesend sind.

Wäre Mark zum Ehepaar Willis aufrichtig, so würde er ihnen gestehen, dass in dem Haus eigenartige Dinge geschehen. Jedes Mal, wenn er es betritt, erlebt er dort etwas Übernatürliches. Gegenstände schweben in der Luft, bewegen sich ganz von selbst … Während Mark solche Erlebnisse Angst einjagen, sind sie für Felicity ein Grund, das Haus erst recht zu mögen. So sind denn alle zufrieden. Mark gelingt es, das Spukhaus zu vermieten, Felicity begegnet den Dingen, die sie schon immer fasziniert haben, und Simon beendet seinen Roman am selben Tisch wie sein großes Idol. Und die früheren Bewohner des Hauses, Jack und Susie Cameron, sind tatsächlich noch immer „zu Hause“. Sie sind nicht in den Himmel gekommen, sondern wurden an der Himmelspforte abgewiesen, weil Jack selbst unter der Anwesenheit des heiligen Petrus nicht bereit war, an die Existenz Gottes zu glauben. So können wir denn in einem Haus gleich zwei Ehepaare beobachten. Jedes von ihnen hat mit seinen eigenen Problemen zu tun, sie können sich gegenseitig nicht sehen, und doch beeinflussen sie einander. Sie lernen sogar, miteinander zu kommunizieren.

Die romantische Komödie über Dinge, die unsere Sinne übersteigen, ist das Werk der britischen Gegenwartsautorin Pam Valentine, der es mit diesem Stück gelungen ist, bravouröse Konversationskomik mit Fragen zu verbinden, die sich jeder von uns täglich stellt. Und gerade die Geburt des erwarteten Babys bietet auf diese Fragen auch die benötigten Antworten. Diese Geschichte über Liebe und Hoffnung voller sympathischem Humor wie auch absurder Situationen verspricht eine herausragende schauspielerische Gelegenheit für die Mitglieder unseres Ensembles und gleichzeitig eine außerordentlich abenteuerliche Exkursion durch die magischen Sphären des menschlichen Lebens.

Autor

  • Pam Valentine

Regie

Regieassistent

Übersetzung

Dramaturg

Výběr hudby

  • Petr Gazdík

Licht

  • David Kachlíř

Umělecký záznam a střih představení

  • Dalibor Černák

Poster

  • Tino Kratochvil, Petr Hloušek

dramaturgische Zusammenarbeit

  • Miroslav Ondra

Jack Cameron

Susie Cameronová

Mark Webster

Simon Willis

Flic Willisová

Marcia Bradshawová

Anděl strážný

Newsletter

Partners

-->